Geschichte

Geschichte Falzari

Sandro, Manager, und Clementina, raffinierte Malerin, beschließen 1991 ihre Heimat Sardinien zu verlassen und ein Landhaus zu kaufen. Überzeugt sind sie dann von der Lage und Schönheit des Fleckens mit einem Bauernhaus und 15 ha Land mit Weingärten, Olivenhainen, Obstbäumen. Keiner von beiden hat sich jemals mit der Landwirtschaft beschäftigt, aber die Besitzer möchten alles zusammen verkaufen, und so wird alles gekauft und das Abenteuer beginnt!

Clementina leitet die Landwirtschaft mit Hilfe – am Wochenende! – von Sandro, während die beiden Söhne Sergio und Roberto ihr Studium weiterführen.

1999 beschließt Roberto, der davon träumt Skipper und Bauer gleichzeitig zu werden, die Fakultät für Ingenieurwesen zu verlassen und sich zusammen mit seinem inzwischen pensionierten Vater dem Aufbau und der Eröffnung eines Agriturismo zu widmen, der Platz im ehemaligen Heuschober finden soll. Der wird unter der künstlerischen Leitung von Clementina in mehrere Ferienwohnungen umgebaut.

Im Jahr 2000 hat Sergio sein Studium der Veterinärmedizin beendet und beginnt als Tierarzt zu arbeiten. Doch bald schon nimmt er sich eine Auszeit und führt die erste Weinlese durch. Bei der Bereitung des Weins entdeckt er seine neue große Leidenschaft, was dazu führt, dass er Arbeit und Lebensstil ändert.

Seitdem ist viel Zeit vergangen.

Sergio kümmert sich um all das, was mit der Welt des Weins zu tun hat: vom Beschneiden der Rebstöcke bis zum Vertrieb des in Flaschen abgefüllten Weins. Roberto beschäftigt sich mit der technischen Innovation von Keller und Agriturismo; Cristina, seine Frau, kultiviert die Schönheit des Weinguts, der Ferienwohnungen und der Internetseite; Clementina, produziert Kunstobjekte in Makramé.

Geschichte FalzariDie Geschichte unserer Weinerzeugung

Im Jahr 2000 haben wir unseren ersten Wein im Weinkeller eines Freundes erzeugt.

2001 haben wir in unserem damals gerade erst fertig gestellten Keller den ersten Wein erzeugt. Zu diesem Zeitpunkt war unsere Landwirtschaft chemisch.

2002 sind wir zum integrierten Anbau übergegangen.

logo europeo vino bio

Im August 2004 haben wir den Wechsel zur biologischen Landwirtschaft vollzogen.

2005 hat die offizielle Umstellung zur biologischen Landwirtschaft begonnen und seit der Weinlese 2007 ist das Weingut von der ICEA als biologischer Landwirtschaftsbetrieb zertifiziert.

Im März 2007 erfolgte die Umstellung auf biodynamische Anbaumethoden die wir heute noch anwenden.