Abfüllen

AbfüllenAuch in dieser Phase arbeiten wir ohne Zusatzstoffe, abgesehen von sehr geringen Sulfitmengen Nur bei unserem Weißwein, einem sortenreinen Trebbiano, den wir “Tinnari” getauft haben, verwenden wir zur Klärung geringste Mengen des natürlichen lehmigen Minerals Bentonit, jedoch nur, wenn wir eine Instabilität der Proteine feststellen. Andernfalls könnten im Wein schlierenartige Trübungen erscheinen, die beim Weinkonsumenten nicht beliebt sind, wenn sie auch vollkommen natürlich und harmlos sind.

Im abgefüllten Wein betragen die Höchstwerte für SO2 60-70 mg/l.

Wir arbeiten daran, den Gesamtschwefelgehalt unserer Wein auf 40-50 mg/l zu senken.

Beim Abfüllen erfolgt ein leichtes Filtern unter Einsatz von Pappfiltern mit 3-5 Micron oder mehr, um den Wein nicht zu sehr von seinen Stoffen zu „enteignen“, sondern nur um die Entwicklung des vom Weinkonsumenten nicht geschätzten Satzes zu unterbinden.

Wir haben die Absicht, bald in Flaschen abgefüllte Weine ohne Filterung, ohne Klärung mit Bentonit und mit einem Gesamtschwefelgehalt von unter 30 mg/l zu präsentieren. Solche Weine sind Ausdruck unserer tiefsten Überzeugung, absolut natürliche und authentische Weine zu erzeugen, auch wenn sie vielleicht nicht dem klassischen Standard für die optische Probe entsprechen. Mit Sicherheit aber sind sie eine persönliche Interpretation unserer Rebsorte und unseres Anbaugebietes.